Historische Bahnhofhalle Bauma ZH

Renovation und Aufbau am neuen Standort, 2012-2015

 

Der DVZO unterhält einen einzigartigen Wagenpark aus der Zeit zwischen 1870 bis 1920. Die Wagen der Museumsbahn sind unter freiem Himmel seit Jahrzehnten der Witterung ausgesetzt. Auf der Suche nach einem Schutz für das wertvolle Kulturgut, ist der DVZO durch Zufall auf eine historische Perronhalle gestossen, die seit 1905 in Olten als Lagerschuppen genutzt wurde. Es erwies sich als Glücksfall, dass die Halle exakt auf das zur Vefügung stehende Gelände beim Bahnhof Bauma passt. Die einzigartige Halle ist ein Glanzstück des Schweizer Holzstils und wird heute als Baudenkmal von nationaler Bedeutung eingestuft. Ludwig R. Maring errichtete 1860 das Gebäude für den Basler Centralbahnhof.

Nach teilweise aufwendigen, mit der Denkmalpflege abgestimmten, Renovationsmassnahmen wird die Perronhalle in Zukunft wieder ihrer ursprünglichen Bestimmung folgen können und, neben dem Schutz des kostbaren Rollmaterials, als Ein- und Aussteigehalle für Dampfbahnreisende im Zürcher Oberland ihre Dienste leisten.

 

Publiziert in: Kunst + Architektur in der Schweiz, Nr. 4/2013

 

Dampfbahn Verein Zürcher Oberland >