Brauerei und Ateliergebäude Zwicky Areal Wallisellen ZH

Neubau, 2012-2018

 

Zwischen der Zwirnereistrasse im Zwicky Areal und der Glatt gelegen, bildet der Neubau den Abschluss der mittleren Zeile der historischen Bauten im Kern des Areals. Die Kubatur des Neubaus ergänzt die vorhandenen Bauzeilen mit historischen Industriebauten und bildet mit seiner stattlichen Gebäudehöhe einen volumetrischen Akzent als Abschluss zum SBB Viadukt. Gemeinsam mit den im gegenüberliegenden Baufeld E realisierten Neubauten wird, auf Viadukthöhe erlebbar, ein Portal gebildet, durch welches die Züge durch das neue Quartier fahren. Somit wird eine innerstädtische räumliche Situation geschaffen.

Die Fassaden des Neubaus werden in Backstein ausgeführt, was den Baukörper zu einer selbstverständlich wirkenden Ergänzung des historischen Kerns des Areals macht. Muster und Farbigkeit der Steine werden im Sinne einer sensiblen städtebaulichen Einbettung in Anlehnung an die Nachbargebäude entwickelt.

Im Erdgeschoss werten eine in einem Gastronomiebetrieb integrierte Kleinbrauerei und Verkaufsräumlichkeiten das Leben im Areal auf. Auch der zur Glatt hin geöffnete Biergarten an der Färbereigasse funktioniert als gesellschaftlicher Treffpunkt. In den oberen Etagen stehen Ateliers unterschiedlicher Grösse zur Verfügung. 

 

Zwicky & Co. AG >

Zwicky Areal >