Hochschule Luzern Übergangslösung 

Rotkreuz ZG

Innenausbau, 2015-2016

 

Die Hochschule Luzern (HSLU) beabsichtigt, ihre Departemente Informatik und den Bereich Finance ins Areal Suurstoffi in Rotkreuz zu verlegen. Der neue Campus der HSLU soll bis Ende 2019 fertig sein. Bis dann wird das Departement Informatik in zwei bestehenden Gebäuden auf dem Areal vorübergehend untergebracht.  Zum Beginn des Studienjahrs 2016 nahm das neue Departement Informatik mit insgesamt 504 Studierenden seinen Betrieb auf.

Die repräsentativen Nutzungen mit grossen Unterrichträumen, Hörsälen, und Cafeteria fanden ihren Platz  im Erdgeschoss des Gebäudes Suurstoffi 12.  Die vorhandenen Raumhöhen bis zu  4.60 m bieten beste Voraussetzungen für eine grosszügige Raumgestaltung. Eine durchgehende grosse Eingangshalle mit Cafeteria und Foyer bildet einen zentralen Begegnungsraum und dient zugleich als Erschliessungsfläche. Der grosse Hörsaal ist in der alten Anlieferungszone eingebaut und nutzt die Bodenneigung für die Stufen des Auditoriums.

Im Geschäfts- und Schulhaus Suurstoffi 41 werden Administration, Büros für die Lehrerschaft (4. OG und EG) und weitere Unterrichtsräume (2. und 3. OG) untergebracht. Die Anordnung der Unterrichtsräume entspricht auch den Bedürfnissen der sich im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss befindenden Privatschule (SIS). Damit wird eine spätere Übernahme (nach 3 Jahren) der Räumlichkeiten durch die SIS ohne Umbauten möglich. 

Das Materialisierungs- und Farbkonzept lehnt sich an das bestehende an. Im Gebäude Suurstoffi 12 wurde die stark kontrastierte Farbgebung der Fassade mit starken Kontrasten im Innern übernommen. Die Räume wurden in Weiss- und Dunkelgrautönen ausgeführt. Als farbige Akzente sind die Nasszellen konzipiert. Die Leitungen befinden sich hauptsächlich unter der Decke und sind zusammen mit den Haustechnikgeräten als Gestaltungselemente entwickelt und in die Raumbildung integriert.

Im S41 wurde das Farbkonzept der SIS übernommen und passt sich an die bestehenden warmen Farben des Gebäudes an.

 

Suurstoffi Areal >

Zug Estates >